Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Deep-Learning-Lösung im Recruiting

symbolisch dargestellte digitale Recruiting-Lösung mit CV im Mittelpunkt
Deep-Learning-basiertes CV Parsing soll die Extraktion von Bewerberdaten verbessern.
Foto: © wladimir1804/Fotolia.de

Durch CV Parsing entfällt das manuelle Eintragen von Bewerberdaten. Unstrukturierte Lebenslaufdaten werden mit der Technologie in eine strukturierte Form gebracht, können anschließend in alle Software-Systeme integriert werden und bilden die Grundlage für semantisches Suchen und Matching. Die Deep-Learning-Lösung Extract! 4.0 von Textkernel soll das CV Parsing verbessern.

Deep Learning bezeichnet künstlich Intelligente-Algorithmen, die durch die Verwendung von Neuronalen Netzen automatisch Muster in Daten finden und ist zum Beispiel bereits von automatisierten persönlichen Assistenten oder selbstfahrenden Autos bekannt. Mit dem Release von Extract! 4.0 führt Textkernel jetzt Deep Learning auch in den Bereich des Recruitments ein. Die Technologie setzt sich laut Anbieter über die Limitationen der menschlich annotierten Daten hinweg, soll eine deutliche Verbesserung der Extraktionsgenauigkeit der relevanten Bewerberdaten bewirken und zu einer durchschnittlichen Fehlerreduktion von 15 bis 25 Prozent führen.

Weitere Informationen über die Deep-Learning-Lösung gibt es > hier.