Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Birgit Bohle wird neue Personalvorständin

2019 übernimmt Birgit Bohle bei der Deutschen Telekom den Posten als Personalvorständin und Arbeitsdirektorin.
Birgit Bohle wechselt zum Januar 2019 von der Deutschen Bahn zur Telekom und übernimmt im Vorstand das Personalressort.
Foto: DB AG / Bernd Roselieb

Birgit Bohle übernimmt die Posten als Personalvorständin und Arbeitsdirektorin bei der Telekom von > Christian P. Illek, der neuer Finanzvorstand des Konzerns wird. Auf Bohle kommt keine einfache Aufgabe zu, denn bei der Telekom-Tochter T-Systems sollen bis 2020 weltweit rund 10 000 Stellen abgebaut werden, davon 6000 in Deutschland.

Bohle begann ihre berufliche Laufbahn 1992 als Auszubildende zur Industriekauffrau bei BASF. Anschließend studierte sie Wirtschaftswissenschaften in Deutschland, Frankreich und den USA und schloss als Diplom-Betriebswirtin ab. Danach arbeitete sie zunächst als Beraterin für die zentrale Geschäftsentwicklung bei Bertelsmann. Im Jahr 2000 ging sie für sieben Jahre zu McKinsey, wo sie unter anderem für die Deutsche Bahn tätig war. 2007 wechselte sie zur Deutschen Bahn und leitete zuerst den Bereich Geschäftsentwicklung und Vermarktung im Vertrieb, bevor sie im Oktober 2011 Vertriebschefin wurde. In dieser Funktion strukturierte sie unter anderem den Vertrieb vom Schalter- und Automatenverkauf zum Internetvertrieb um. Seit September 2015 hat Birgit Bohle ihre jetzige Position als Vorstandsvorsitzende der DB Fernverkehr AG inne.

Die > Deutsche Telekom AG mit Sitz in Bonn beschäftigt rund 220 000 Mitarbeiter.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.

Sie wollen uns die Meinung sagen?
Nur zu!
Jetzt Feedback geben & Prämie erhalten »
Sie wollen uns die Meinung sagen?
Nur zu!
Jetzt Feedback geben & Prämie erhalten »