Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Melanie Gillig wird Global Head of HR

Melanie Gillig folgt bei Allianz Industrieversicherer im Januar 2010 als Global Head of HR auf Dot Cownie.
Melanie Gillig wird im Januar 2020 Personalchefin bei der Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS). Foto: AGCS

In ihrer künftigen global ausgerichteten Rolle wird Gillig für die Umsetzung von strategischen HR-Projekten verantwortlich sein, darunter die Unterstützung von Change- und Transformationsinitiativen im gesamten Unternehmen, außerdem für Führungskräfte- und Talententwicklung, Mobilität und flexibles Arbeiten sowie Diversity und Wellbeing. Ein weiterer Schwerpunkt soll auf der Weiterentwicklung der digitalen Fähigkeiten der Belegschaft sowie der Rekrutierung von Nachwuchstalenten aus der Generation der Millennials liegen. In ihrer Funktion wird Gillig an AGCS-Vorstandsmitglied und Chief Operating Officer Bettina Dietsche berichten.

Melanie Gillig ist schon seit September 2007 innerhalb der Versicherungsgruppe tätig. Sie begann als Vorstandsassistentin des CFO der Allianz Deutschland. Von 2009 bis 2012 war sie Regional Sales Manager der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG. Danach wurde sie dort Geschäftsstellenleiterin, anschließend war sie Division Sales Manager. Seit Januar 2015 ist sie Regional Head of HR Central & Eastern Europe Allianz bei der AGCS.

Vor ihrer Zeit bei der Allianz war die Diplom-Kauffrau vier Jahre lang als Assistentin am Institut für Information, Organisation und Management der Technischen Universität München beschäftigt, wo sie auch promovierte.

Die > AGCS beschäftigt weltweit an 34 Standorten rund 4400 Mitarbeiter.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.