Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Ruth Werhahn übernimmt Personalressort

Ruth Werhahn ist Personalvorstand und Arbeitsdirektorin beim TÜV Rheinland
Der TÜV Rheinland hat Ruth Werhahn in den Vorstand berufen. Sie verantwortet das Personalressort.
Foto: TÜV Rheinland

Ruth Werhahn kommt von Eon, wo sie zuletzt als Direktorin Personal für die Steuerung der Personalarbeit der deutschen Netz- und Vertriebsgesellschaften zuständig war.

Die Volljuristin begann ihre berufliche Laufbahn im Jahr 2000 als Personalreferentin bei der Düsseldorfer Veba AG. 2001 wechselte sie zum neu entstandenen Eon-Konzern. 2003 wurde sie dort Leiterin Group Executive HR. Von 2004 bis Ende 2007 war sie als Leiterin des zentralen Stabs des Vorstands und des Aufsichtsrats tätig. 2008 ging Werhahn in die Geschäftsführung der Eon Nordic AB in Schweden und war dort zwei Jahre lang Bereichsleiterin Business Development. Parallel war sie Mitglied des Aufsichtsrats von Eon Kernkraft Schweden. Von Februar 2010 bis April 2013 leitete sie den Aufbau des neuen Geschäftsfeldes Elektromobilität im Eon-Konzern, anschließend arbeitete sie als Direktorin für Führungskräfte, Talente und Organisationsentwicklung, bevor sie 2016 Direktorin Personal wurde.

Werhahn ist außerdem in mehreren Gremien tätig: Seit Juni 2005 ist sie Mitglied des Aufsichtsrats der Wilh. Werhahn KG, seit Juni 2012 Mitglied des Aufsichtsrats der LVM Versicherung Münster und seit Januar 2015 Mitglied des Beirats von Persona Service.

Die > TÜV Rheinland AG mit Sitz in Köln beschäftigt rund 19 600 Mitarbeiter.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.