Noch mehr aktuelle Urteile

Entscheidungen von Arbeitsgerichten, Landesarbeitsgerichten, Bundesarbeitsgericht und EuGH.

Arbeitszeugnis

Gelocht oder ungelocht?

Arbeitgeber dürfen ein Arbeitszeugnis gelocht ausstellen, wenn das Unternehmen ausschließlich gelochtes Geschäftspapier verwendet und die Zeugniserstellung auf ungelochtem Papier in der jeweiligen Branche kein Standard ist. Das geht aus einem Urteil des Arbeitsgerichts Weiden hervor.

Weiterlesen
Schwerbehinderte Bewerber

Urteil zum gestuften Ausschreibungsverfahren im öffentlichen Dienst

Öffentliche Arbeitgeber müssen Bewerber mit einer Schwerbehinderung grundsätzlich zum Vorstellungsgespräch einladen. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz gilt beim sog. gestuften Ausschreibungsverfahren, wie aus einer Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Schleswig-Holstein hervorgeht.

Weiterlesen
Weiterbildung

Yogakurs als Bildungsurlaub

Unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Yogakurs als berufliche Weiterbildung gelten. Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg hat einem Arbeitnehmer Recht gegeben und einen an der Volkshochschule angebotenen Kurs als Bildungsurlaub anerkannt.

Weiterlesen
Urlaubsabgeltung

Arbeitgeber müssen Schwerbehinderte auf Zusatzurlaub hinweisen

Arbeitgeber sind verpflichtet, einen schwerbehinderten Mitarbeiter auf dessen gesetzlichen Anspruch auf zusätzliche Urlaubstage hinzuweisen. Wenn der Arbeitgeber dies versäumt und der Zusatzurlaub verfällt, kann der Arbeitnehmer Ersatzurlaub verlangen. Das geht aus einem neuen Urteil hervor.

Weiterlesen