Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Amanda Rajkumar wird Personalvorständin

Porträt Amanda Rajkumar
Adidas hat mit Amanda Rajkumar eine Nachfolgerin für die ehemalige Personalvorständin Karen Parkin gefunden. Foto: Adidas AG

Karen Parkin, die 23 Jahre bei Adidas war und 2017 als erste Frau in den Vorstand aufgestiegen war, hatte wegen Vorwürfen von Mitarbeitern vor allem aus den USA, sie würde nachlässig mit dem Thema Rassismus umgehen, ein Rücktrittsgesuch eingereicht, das der Aufsichtsrat sofort annahm. Die Britin soll Rassismus als “Noise” bezeichnet haben, über den nur in den USA debattiert werde, der aber mit Adidas nichts zu tun habe. Sie glaube nicht, dass das Unternehmen ein Rassismusproblem habe.

Parkins Nachfolgerin ist ebenfalls Britin. Die studierte Psychologin kommt von der französischen Großbank BNP Paribas. Dort hat sie seit mehr als elf Jahren Führungspositionen im Personalbereich verschiedener Geschäftsbereiche in Großbritannien und den USA inne. Zurzeit leitet sie die Personalabteilung für die Region Amerika und verantwortet die Intermediary Holding Company von BNP Paribas in Amerika.

Nach dem Studium begann Amanda Rajkumar ihre Karriere ab 1993 zunächst als Psychologin in der Forschung. Danach arbeitete sie bei der Londoner Personalberatung JM Managent. Anschließend war sie fast zehn Jahre lang in leitenden HR-Positionen bei der US-amerikanischen Bank JPMorgan tätig.

Die > Adidas AG mit Sitz in Herzogenaurach beschäftigt knapp 60 000 Mitarbeiter.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.