Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Guido Fuhrmann übernimmt führende HR-Position bei Morgan Stanley

Guido Fuhrmann, Morgan Stanley
Guido Fuhrmann verantwortet bei Stanley Morgan HR in Zentraleuropa und der MENA-Region. Foto: privat

Seit dem 1. Juni 2021 ist Guido Fuhrmann Head of HR für Kontinentaleuropa und die MENA-Region (Middle East & North Africa) bei Morgan Stanley, einem US-amerikanischen Investmentbanking- und Wertpapierhandelsunternehmen. Fuhrmanns Arbeitsstandort ist Frankfurt am Main.

Im Rahmen seiner Position ist Fuhrmann auch Teil des Global HR Management Committees und des EMEA HR Management Teams. Guido Fuhrmann kommt von der Deutschen Bank, wo er seit 1993 ununterbrochen tätig war. Zuletzt, seit 2017, war er Head of HR für Deutschland.

Langjährige Karriere bei der Deutschen Bank

Guido Fuhrmann studierte Rechtswissenschaften an der Universität Trier und begann bei der Deutschen Bank nach dem Zweiten Staatsexamen 1993 als Trainee. In den ersten Jahren seiner beruflichen Laufbahn war der Anwalt im Unternehmen für arbeitsrechtliche Fragen zuständig, anschließend hatte er leitende Funktionen im Vergütungsbereich inne. Danach war er vorwiegend für Arbeitsbeziehungen und internationale Personalangelegenheiten verantwortlich. Anschließend befasste er sich im HR-Bereich mit dem Schwerpunkt Unternehmensführung, außerdem war er als Berater für den Vorstand und den Aufsichtsrat der Deutschen Bank tätig, bevor er 2017 die Leitung des Bereichs Human Resources in Deutschland übernahm.

> Morgan Stanley mit Hauptsitz in New York beschäftigt weltweit 60.348 Mitarbeiter.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.