Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Marc Irmisch wird General Manager Europe

Marc Irmisch hat bei Monster die Position des Managing Directors Europe übernommen, bisher war er für die DACH-Region zuständig.
Marc Irmisch-Petit ist zum Managing Director Monster Europe aufgestiegen. Foto: obs/Monster Worldwide Deutschland GmbH/Monster Deutschland

Seit Juli dieses Jahres ist Marc Irmisch-Petit Managing Director für Monster Europe. Zuletzt war er beim Online-Stellenportal Geschäftsführer der DACH-Region.

Nachfolgerin von Irmisch-Petit als Geschäftsführer der DACH-Region ist > Sylvia Edmands.

Marc Irmisch-Petit begann seine Karriere bei Monster im November 2013 als Sales Director Deutschland. Von November 2014 bis September 2016 war er Senior Sales Director Deutschland. Im Oktober 2015 wurde er Vice President & General Manager Central Europe für Deutschland, Österreich und die Schweiz. In seiner neuen Position will Irmisch-Petit vor allem für Innovationen vorantreiben.

Der Diplom-Betriebswirt arbeitete nach dem Studium zunächst von 1995 bis Mitte 1998 als Business Development Manager und Product Manager bei der Hewlett-Packard GmbH. Danach wechselte er als Director zur Microsoft Deutschland GmbH. Von Januar 2010 bis Oktober 2013 war Irmisch-Petit als Vice President Small and Medium Enterprise and SoHo bei der Telefònica o2 Germany GmbH & Co. OHG tätig.

Die > Monster Worldwide Deutschland GmbH mit Sitz in Eschborn ist seit Juni 2000 als Tochter der Monster Worldwide, Inc. aktiv.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.