Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Martina Niemann wird Head of HR

Martina Niemann wechselt von der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin als Head of HR zur Lufthansa.
Zum 1. Februar soll Martina Niemann Head of HR bei der Deutschen Lufhansa werden.
Foto: Air Berlin

Wie ein Sprecher der Lufthansa den “Stuttgarter Nachrichten” bestätigte, übernimmt Dr. Martina Niemann bei der Fluglinie die Verantwortung für die Lufthansa-Airline und Zentralfunktionen in der Verwaltung. Damit wird sie Konzern-Personalchefin und Vorstandsmitglied Bettina Volkens unterstellt sein, deren Aufgaben von der Einstellung nicht berührt seien.

Niemann war am 15. Februar 2012 als Chief Human Resources Officer (CHO) zu Air Berlin gekommen, seit dem 3. April 2017 war sie Chief People Officer (CPO) und bei der Fluglinie für rund 8500 Mitarbeiter verantwortlich.

Die 1964 geborene Diplom-Volkswirtin arbeitete nach dem Studium zunächst als Managerin bei einer Kapitalbeteiligungsgesellschaft. Danach war sie schon einmal zwei Jahre lang bei der Lufthansa Group beschäftigt. Anschließend ging sie zum Kaufhof-Konzern und war dort Leiterin Controlling für die Reisebüros. Seit 1995 hatte Martina Niemann verschiedene Führungspositionen bei der Deutschen Bahn AG inne, unter anderem als Leiterin Personalcontrolling, Personalsteuerung und Konzernarbeitsmarkt. Zuletzt war sie bei der Bahn als Bereichsleiterin Vergütungs- und Sozialpolitik tätig.

Die > Deutsche Lufthansa AG mit Sitz in Köln beschäftigt rund 123 000 Mitarbeiter.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »