Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Personalvorstand Uwe Tigges scheidet aus

Der bisherige Personalvorstand und Arbeitsdirektor Uwe Tigges wechselt zur Konzerntochter Innogy.
Foto: Uwe Tigges, RWE AG
Der bisherige Personalvorstand und Arbeitsdirektor Uwe Tigges wechselt zur Konzerntochter Innogy.
Foto: Uwe Tigges, RWE AG

Wie zuerst das “Handelsblatt” berichtete, wird der RWE-Vorstandsvorsitzende Rolf Martin Schmitz künftig das HR-Ressort und die Position des Arbeitsdirektors zusätzlich übernehmen.

Uwe Tigges, der seit April 2016 auch Personalvorstand bei der RWE-Ökostromtochter Tochter Innogy ist, soll ab Mai ganz zu Innogy wechseln. Der 56-Jährige wird sich dort auf die Arbeit als Personalvorstand konzentrieren.

Der Technische Betriebswirt arbeitete zunächst bei der Standard Elektrik Lorenz AG, anschließend bei der VEW AG und der VEW Energie AG. Von 1994 bis 2012 war er freigestellter Betriebsrat bei VEW Energie, RWE Plus, RWE Westfalen Weser Ems und RWE Vertrieb. Von 2004 bis 2012 war Uwe Tigges Vorsitzender des Europäischen Betriebsrats der RWE AG und von 2010 bis 2012 Vorsitzender des Konzernbetriebsrats.

Die > RWE AG mit Sitz in Essen beschäftigt rund 60.000 Mitarbeiter.

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »