Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Susan-Stefanie Breitkopf ist neue Arbeitsdirektorin

Der Chempark-Manager und -Betreiber Currenta hat sein Führungsteam erweitert und Susan-Stefanie Breitkopf in die Geschäftsführung berufen. Anfang Oktober hat die 52-Jährige die Funktion der Arbeitsdirektorin übernommen.

Porträt Susan-Stefanie Breitkopf
Susan-Stefanie Breitkopf ist neues Mitglied der Geschäftsführung und Arbeitsdirektorin von Currenta. Foto: Currenta GmbH & Co. OHG

Als Arbeitsdirektorin folgte Susan-Stefanie Breitkopf auf Pieter Wasmuth, der das Unternehmen Ende September verlassen hat. Breitkopf kam bereits im November 2017 als Personalleiterin zu Currenta.

Die Juristin war nach dem Studium zunächst als selbstständige Fachanwältin für Arbeitsrecht tätig. Ab 2004 arbeitete sie beim Chemieunternehmen Lanxess und hatte dort verschiedene führende Positionen inne, unter anderem in der Rechtsabteilung und im Personalwesen. 2015 wechselte Breitkopf zur Covestro Deutschland AG und übernahm eine leitende Aufgabe im Personalbereich.

Die > Currenta GmbH & Co OHG mit Sitz in Leverkusen beschäftigt rund 3200 Mitarbeiter.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.