Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Wie sind Azubis heute drauf?

Männlicher und weiblicher Azubi mit Ausbilder in Industriebetrieb
Wie tickt sie wirklich, die heutige Azubi-Generation? Eine Studie will es herausfinden.
Foto: © ehrenberg-bilder/StockAdobe

Sind die heutigen Auszubildenden eher engagiert, digital kompetent und umweltbewusst oder eher schwierig, etwa betreuungsintensiv und nicht so gut erzogen wie vorige Generationen? Darüber gibt es unterschiedliche Meinungen.

Die aktuelle Studie “Azubi-Recruiting Trends” will herausfinden, wie die jungen Menschen ihr eigenes Verhalten beurteilen und wie sie von ihren Ausbildern in den Betrieben wahrgenommen werden.

Relevante Fragen für Azubi-Recruiting und -Marketing im Fokus

Im Mittelpunkt der Befragung stehen wieder Aspekte aus dem Azubi-Recruiting und -Marketing: Gefragt wird unter anderem danach, wie wichtig der Generation der Klimaschutz in den Betrieben ist, welche Rolle Feedback für Azubis spielt, was bei Schülerpraktika als Recruiting-Instrument gut läuft und was Unternehmen besser machen können.

Die diesjährige Studie wird wie bisher von U-Form Testsysteme durchgeführt, Studienpartner ist wie im vergangenen Jahr Aubi plus. Prof. Dr. Christoph Beck von der Hochschule Koblenz ist wissenschaftlicher Betreuer der Untersuchung. Die Studienergebnisse – in Zahlen und in Form von individuellen Teilnehmerberichten – werden ab Juni 2020 bekanntgegeben. Im letzten Jahr haben sich 3542 Azubi-Bewerber und Azubis sowie 1634 Ausbildungsverantwortliche an der Befragung beteiligt.

Die Teilnahme an der Studie ist bis zum 31. März möglich. Zur Online-Befragung für Ausbildungsverantwortliche geht es unter www.testsysteme.de/studie. Azubis und Schüler können sich unter www.ausbildungsstudie.de beteiligen.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.