Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Neue Plattform für Freelancer und Interim-Manager

Tinder für Freiberufler: Smartphone, auf Display Häkchen bei
Tinder für Freelancer: Per Swipe können Kandidaten kenntlich machen, ob sie an einem Projekt oder Interim-Job interessiert sind.
Bild: Tsorro

Tsorro betreibt ein Expertennetzwerk für Vakanz- überbrückungen mit Interim-Managern oder freien Beratern und ist über seine Plattform mit führenden Interim-Providern, Freelancer-Pools und Social Networks verknüpft. Jede Projektanfrage eines Unternehmens wird direkt an mehr als 150 relevante Agenturen und Pools übermittelt. Kandidaten werden so schnell über vakante Projekt- und Führungspositionen informiert.

Die Vorauswahl der Kandidaten erfolgt auf der Plattform über einen digitalen und algorithmusbasierten Prozess, so dass Unternehmen laut Tsorro in kürzester Zeit passende Kandidaten finden, bewerten und interviewen können. Um die Vorauswahl der Kandidaten für Unternehmen zu vereinfachen, übernimmt eine eigens entwickelte App “per Swipe” die interessierten Experten und führt sie durch den Bewerbungsprozess, an dessen Ende ein Score die Bewertung zeigt. Außerdem sorgt eine Vorstellung der Kandidaten im Video für einen persönlichen Eindruck. Kandidaten können ihr Interesse mit ein der Smartphone-Lösung “Tinder für Freelancer” bekunden. Mehr Informationen gibt es > hier.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.