Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Digitalisiertes Relocation-Management

Die digitale Plattform Jobbatical soll Personalern die Relocation internationaler Mitarbeiter erleichtern.
Foto: © netsay/StockAdobe
Die digitale Plattform Jobbatical soll Personalern die Relocation internationaler Mitarbeiter erleichtern.
Foto: © netsay/StockAdobe

Jobbatical hat sich auf digitalisiertes und automatisiertes Relocation Management spezialisiert. Damit soll der internationale Recruitingprozess schneller und reibungsloser erfolgen und für positive Relocation-Erfahrungen der neuen Mitarbeiter und deren mitreisende Familien sorgen. Das Startup wurde 2014 in Estland gegründet, arbeitet europaweit mit schnell wachsenden Tech-Unternehmen zusammen und hat bereits 1200 Relocation-Prozesse umgesetzt. Seit dem 11. Dezember ist Jobbatical auch in Deutschland vertreten.

Die Plattform kombiniert eine KI-unterstützte Immigration und Relocation mit enger Einzelbetreuung der internationalen Bewerber durch Global-Mobility-Spezialisten vor Ort. Sie digitalisiert und automatisiert das Relocation Management für Bewerber so, dass Unternehmen die Immigration und die Relocation von Mitarbeitern einfach skalieren können. Mittels eines nutzerfreundlichen Dashboards haben Personalabteilung und neue Mitarbeiter zu jedem Zeitpunkt einen transparenten Überblick über die anstehenden nächsten Schritte. Jobbatical übernimmt alle Leistungen, vom Visa-Prozess über die Wohnungssuche und die Eröffnung eines Bankkontos bis zum Behördengang.

Weitere Informationen gibt es > hier.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.