Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Wann es Zeit für eine moderne Zeitwirtschaft ist

Was muss eine moderne Zeitwirtschaft im Spannungsfeld gesetzlicher, gesellschaftlicher und unternehmerischer Herausforderungen leisten? Wie können Win-Win-Situationen für die Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden entstehen? Und wann ist es dringend an der Zeit, über eine moderne Zeitwirtschaft nachzudenken?

Wenn einem die eigene Zeit lieb ist

Statt sich um eine effiziente Personaleinsatzplanung zu kümmern, gleichen Sie oder Ihr Team noch Excel-Tabellen voller Arbeitszeitlisten ab, halten Urlaubsstände händisch aktuell und geben Einzelanträge umständlich frei? Dabei fragen Sie sich immer wieder, warum man sich als hochqualifizierte Fachkraft um diese zeitfressenden Routineaufgaben kümmern muss, wenn sie doch mit wenigen digitalen Handgriffen erledigt sind?

Eine moderne Zeitwirtschaft schafft die Basis für ein automatisiertes und einfach bedienbares Zeitmanagement: Indem alle Prozesse der Arbeitszeiterfassung, Zutrittskontrolle und Personaleinsatzplanung unter einem Dach vereint sind, gewinnen Sie wertvolle Zeit, die sich zur Personalentwicklung nutzen lässt.

Wenn Self-Service ein Must-have ist

Wenn die Flexibilisierung der Arbeit mehr Eigenverantwortung fordert, müssen die damit einhergehenden Ansprüche an den Umgang mit Arbeitszeiten, Abwesenheiten und Arbeitsorten selbstständig erfüllt werden. Dafür braucht es eine Zeitwirtschaft, die das aus der Nutzung des Internets und sozialer Netzwerke entstandene Selbstverständnis von Transparenz und direkter Kommunikation ins Unternehmen weiterträgt.

Stichwort Self-Service: Belegschaften sollen sich mit einer breiten Einbindung in sämtliche Personalprozesse selbst verwalten können. Denn wenn Mitarbeitende via Webbrowser auf Personaldaten zugreifen, Abwesenheiten buchen oder Urlaubszeiten wie auch Schichtwünsche digital mitteilen, erweitert das individuelle Handlungsspielräume, während HR-Abteilungen entlastet werden. Und am Ende sind alle zufriedener.

Wenn es ohne Cloud nicht mehr geht

Junge Personaler und Personalerinnen, die heute frisch in die HR-Abteilungen kommen, wollen cloudbasierte Produkte nutzen, weil sie einfach zu bedienen und auf Smartphones abgestimmt sind. Sie kennen es nicht anders. Aber auch die Mitarbeitenden brauchen eine Software als eine Service-Lösung aus der Cloud, die Zeiten von überall schnell und einfach erfassbar macht.

Dazu bietet die Auslagerung von IT-Infrastruktur und Services Unternehmen die Chance, sich auf andere Herausforderungen als die Administration zu kümmern. Und da nur ein aktuelles System ein sicheres System ist, stellt sich die Frage erst gar nicht, warum eine moderne und Cloud-basierte Zeitwirtschaft mit regelmäßigen Updates im Vorteil ist.

Wenn Automatisierung Aufwand sparen soll

Foto: © stock.adobe.com / Seventyfour

Wenn es um die Bearbeitung von Ausfallzeiten und Abwesenheiten geht, zählt maximale Aktualität. Etwa, wenn die Daten für Entgeltersatzleistungen im Krankheitsfall an die entsprechende Stelle gemeldet werden müssen.

Eine moderne Zeitwirtschaft sorgt mit Schnittstellen zu anderen Prozessen der Personalwirtschaft dafür, dass solche und andere Aufgaben automatisiert ablaufen. Und indem Mitarbeitende, Führungskräfte und die Personalabteilungen vereinfachte Workflows und Genehmigungsfunktionen nutzen, werden Aufwände und Fehler minimiert. Dazu helfen automatisch erstellte Auswertungen und Teamübersichten bei der Steuerung der Teams.

Wenn Sie attraktiver werden möchten

New Work, Mitarbeiterintegration, War for Talents: Heute ist es wichtiger denn je, die Autonomie der Mitarbeitenden auch über das Zeiterfassungssystem zu stärken. Denn möchte ich unter dem demografischen Aspekt erfolgreich sein, brauche ich eine Unternehmenskultur, die Eigenverantwortung und eine angemessene Work-Life-Balance fördert.

Eine moderne Zeitwirtschaft kann hier einen großen Beitrag leisten und damit die Bindung der Mitarbeitenden erhöhen.

Warum machen Sie nicht das Beste aus Ihrer Zeit?

Sie möchten Nerven, Zeit und Kosten sparen, die Ihre Personalabteilung für wirklich wichtige Aufgaben verwenden kann? Und Ihre Mitarbeitenden in die Einsatzplanung integrieren und damit zufriedener machen? Ganz klar: Es ist höchste Zeit für eine moderne Zeitwirtschaft.

VEDA HR Zutritt und Zeit deckt Standards ab und bietet Komfortfunktionen obendrauf: Erfassung und Bearbeitung direkt am Bildschirm, Terminal oder Mobilgerät. Und in Kombination mit VEDA Horizon steuern Sie Ihren gesamten Workflow mobil. Lernen Sie uns kennen und fragen Sie Ihre Demo an.