Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Flexible Arbeitszeiten

Zurück zur Themenübersicht

Studie: Hybrides Arbeiten ist nicht alles

Für hybrides Arbeiten wird vielerorts noch die perfekte Lösung gesucht. Neben Flexibilität sollten Arbeitgeber dabei einen weiteren Wunsch der Mitarbeitenden nicht vernachlässigen.

Jeder zweite Angestellte macht Überstunden

Seit Corona haben mehr Beschäftigte die Möglichkeit zu flexiblem Arbeiten. Darunter leidet offenbar die Work-Life-Balance: Überstunden sind weit verbreitet.

Mehr Flexibilität, weniger Chancen für Frauen?

Flexibles Arbeiten hat sich in vielen Unternehmen etabliert und wird vor allem von Frauen gewünscht. Das könnte allerdings Rollenklischees verstärken.

So können Führungskräfte hybrides Arbeiten erfolgreich gestalten

Hybrides Arbeiten wird von immer mehr Mitarbeitenden gewünscht. Doch bei der Trend-Arbeitsform gibt es viele Aspekte zu beachten – von der Organisation bis zu Mitarbeiteranforderungen

So gelingt die Umsetzung einer Vier-Tage-Woche

Aufgrund des immer stärker werdenden Bedürfnisses nach Flexibilität wagen erste deutsche Unternehmen den Schritt in die Vier-Tage-Woche. Was gilt es dabei zu beachten?

Vier-Tage-Woche in der Produktion: Maschinenbauer zieht erste Bilanz

Der Maschinenbauer Wenzel hat Anfang dieses Jahres eine Vier-Tage-Woche eingeführt – erfolgreich, wie das Unternehmen der Personalwirtschaft verrät.

20 Prozent der Mütter reduzieren Arbeitszeit für Kinderbetreuung

Es zeigt sich ein Rückfall in alte Rollenmuster: Frauen haben während der Omikron-Welle eher ihre Arbeit hinten angestellt, um sich um ihren Nachwuchs zu kümmern, als Männer.

Kindernotfallbetreuung: So können Arbeitgeber ihre Beschäftigten unterstützen 

Für Eltern kann es eine Herausforderung sein, sich um ihren Nachwuchs zu kümmern und gleichzeitig um die Arbeit. Wie können Unternehmen hier helfen?

Belgische Regierung will Vier-Tage-Woche einführen

Beschäftigte in Belgien sollen einen gesetzlichen Anspruch auf eine Vier-Tage-Arbeitswoche haben – allerdings bei gleichbleibenden Arbeitsstunden.

So schaffen Unternehmen ein zukunftsfähiges Arbeitsumfeld

Wie wird das Büro bei flexiblen Arbeitsmodellen ein Anlaufpunkt für kreativen Austausch, effizientes Arbeiten und einen gesunden Lebensstil?

Biegen ohne Brechen

Flexibilität hat ihre Grenzen. Zumal Mitarbeitende und Führungskräfte teils sehr verschiedene Vorstellungen vom flexiblen Arbeiten haben.

Arbeitszeiterfassung im Homeoffice: So lässt sie sich umsetzen

Ob im Büro oder zu Hause: Wer wie lange arbeitet, muss nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes erfasst werden. Arbeitgeber tun gut daran, der geplanten Umsetzung in deutsches Recht schon jetzt zu entsprechen.