Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Rente

Zurück zur Themenübersicht

BAG-Urteil: kein Inflationsausgleich bei Betriebsrenten

Arbeitgeber müssen auch bei einem steigenden Preisniveau die Betriebsrente nicht anheben – zumindest, wenn mit den Überschüssen die Leistungen erhöht werden.

bAV: Was Deutschland von anderen Ländern lernen kann

In den vergangenen 20 Jahren hat es an bAV-Reformen nicht gemangelt. Was andere Länder besser machen, erläutert Carsten Hölscher, Partner und Berater für Retirement Solutions bei Aon.

bAV: Betriebliche Altersversorgung braucht Stärkung

Die betriebliche Altersversorgung ist heute risikooptimiert und flexibel. Sie könnte das Altersvorsorgesystem jedoch noch mehr entlasten, wenn mehr Menschen sie nutzten und die Finanzierung breiter aufgestellt wäre.

Robert Habeck will Renteneintrittsalter flexibilisieren

Ältere Menschen sollen ohne Probleme länger arbeiten können, wenn sie das wollen. Das fordert der Bundeswirtschaftsminister. Aber können sie das nicht ohnehin schon?

Round Table betriebliche Altersversorgung 2022: Es gibt keine Beitragsgarantie mehr

Wie sieht eine zukunftssichere betriebliche Altersversorgung (bAV) aus? Ausgewiesene bAV-Experten zeigen im Personalwirtschaft-Round-Table Lösungswege auf.

Bewerbungsfrist für Deutschen bAV-Preis bis 23. Februar verlängert

Unternehmen haben zwei Monate länger Zeit, sich mit ihren Projekten im Bereich betriebliche Altersvorsorge für den neunten bAV-Preis zu bewerben.

Nur jeder achte Erwerbstätige will bis zum gesetzlichen Renteneintrittsalter arbeiten

Laut einer Studie möchten die meisten Arbeitnehmenden nicht erst mit dem gesetzlichen Renteneintrittsalter in Rente gehen, sondern früher.

Wie können Unternehmen die Zuschusspflicht zur Entgeltumwandlung effizient umsetzen?

Spätestens ab dem 1. Januar 2022 müssen bestehende Entgeltumwandlungen, eine staatlich geförderte Form der Altersvorsorge, vom Arbeitgeber bezuschusst werden. Worauf dabei zu achten ist und wie genau Unternehmen das umsetzen können, zeigt dieser Beitrag.

Babyboomer und Generation Z sehen ihr Alter als Problem

Die Deutschen schätzen sowohl ihre privaten als auch beruflichen Möglichkeiten positiver ein als Menschen in den meisten anderen europäischen Ländern. Ältere fürchten jedoch, ausgegrenzt zu werden, während die jüngste Arbeitsmarktgeneration wenig Selbstvertrauen hat, wie eine aktuelle Studie zeigt.