Noch mehr aktuelle Urteile

Entscheidungen von Arbeitsgerichten, Landesarbeitsgerichten, Bundesarbeitsgericht und EuGH.

EuGH-Rechtsprechung

Wann zählt eine Rufbereitschaft als Arbeitszeit?

Rufbereitschaft gehört nur dann in vollem Umfang zur Arbeitszeit, wenn die dem Arbeitnehmer auferlegten Einschränkungen dessen Möglichkeit, während dieser Zeit seine Freizeit zu gestalten, ganz erheblich beeinträchtigen. Das geht aus neuen Urteilen des Europäischen Gerichtshofs hervor.

Weiterlesen
Zeitvertrag

LAG Köln hält Befristung für unwirksam

Ist das Kriterium "zur Förderung der eigenen Qualifizierung" nicht erfüllt, so kann die Befristung eines Arbeitsverhältnisses in der Forschung nicht auf § 2 Abs. 1 Satz 1 Wissenschaftszeitvertragsgesetz gestützt werden. Das hat das Landesarbeitsgericht Köln entschieden.

Weiterlesen
Eilantrag abgewiesen

Kein Corona-Test: Mitarbeiter wurde Werkszugang verweigert

Ohne Erfolg blieb der Eilantrag eines Arbeitnehmers auf Fortsetzung seiner Tätigkeit. Der Arbeitgeber hatte ihm den Zutritt zum Werksgelände verwehrt, weil der Mitarbeiter sich geweigert hatte, einen nach Ansicht des Arbeitgebers in einer Betriebsvereinbarung vorgesehenen PCR-Test durchzuführen.

Weiterlesen