Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Katharina Herrmann wird Personalvorständin bei Burda

Katharina Herrmann, Burda
Katharina Herrmann übernimmt Anfang 2022 bei Hubert Burda Media das Vorstandsressort Personal und Compliance. Foto: © Max Louis Köbele für HBM

Der Vorstand von Hubert Burda Media wird zum 1. Januar des kommenden Jahres neu zusammengesetzt. In diesem Zusammenhang hat der Konzern das Vorstandsressort Personal und Compliance neu geschaffen. Zur Besetzung der Position mit Katharina Herrmann sagte der derzeitige Vorstandsvorsitzende Paul-Bernhard Kallen, das Unternehmen erwarte von ihr “wichtige Impulse und Führung in einer sich stark verändernden Arbeitswelt”. In ihrer Funktion wird Herrmann an den Verwaltungsrat unter der Leitung von Kallen berichten, der den Vorsitz des Vorstands mit Beginn des nächsten Jahres an Martin Weiss abgibt.

Katharina Herrmann ist seit 2018 Personaldirektorin bei Burda. Ihre Karriere startete die promovierte Altphilologin 2005 als Unternehmensberaterin bei McKinsey & Company. Dort war sie für Personal- und Organisationsthemen in der Energiewirtschaft zuständig, zuletzt als Juniorpartnerin. Ab 2013 bis zu ihrem Wechsel zu Burda arbeitete sie beim Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz Transmission, zunächst als Personalleiterin und anschließend als Chief Human Resources Officer und Arbeitsdirektorin mit Verantwortung für die Bereiche Personal, Arbeitssicherheit und Gesundheit. Herrmann ist seit Juni 2015 Mitglied im Präsidium des Bundesverbandes der Personalmanager (BPM).

> Hubert Burda Media mit Stammsitz in Offenburg beschäftigt rund 12.300 Mitarbeiter. Das Familienunternehmen wurde 1903 zunächst als Druckerei gegründet.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »