Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Ronald van Es fokussiert sich bei Macaw künftig auf HR

Ronald van Es, Macaw
Ronald van Es, bisher für Finanzen und HR bei Macaw zuständig, konzentriert sich künftig auf den Personalbereich. Foto: Macaw

Ronald van Es wird bei Macaw ab dem 1. November ausschließlich als Chief People Officer (CPO) fungieren und sich ganz auf die die HR-Organisation, Personalstrategie, Talentförderung und die Stärkung der Unternehmenskultur fokussieren. Zudem gehört es zu seinen Aufgaben, ein vertrauensvolles und integratives Arbeitsumfeld zu schaffen, das es den Mitarbeitern ermöglicht, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Die Rolle des Chief Financial Officers (CFO) übernimmt Bart Damstra.

Ronald van Es studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität von Groningen und Amsterdam. Danach war er drei Jahre lang als Financial Analyst bei Unisys tätig. 1998 kam er als CFO zu Macaw und verantwortet seitdem neben der Finanzstrategie auch das Personalwesen. 2014 initiierte er das20I20 Energy Program mit dem Ziel, Beschäftigten die Möglichkeit zu geben, an der eigenen geistigen, emotionalen und körperlichen Gesundheit zu arbeiten – sowohl im Büro als auch zu Hause.

> Macaw mit Hauptsitz in Amsterdam und Niederlassungen in Hamburg, Köln und Wuppertal sowie in Litauen beschäftigt mehr als 450 Mitarbeiter. Im letzten Jahr hatte Macaw das deutsche Unternehmen Netzkern mit Standorten in Hamburg und Wuppertal übernommen.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.