Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Stada: Personalchefin Simone Berger rückt in den Vorstand auf

Simone Berger, Stada
Simone Berger ist seit dem 1. April 2021 Personalvorständin beim Pharmakonzern Stada. Foto: Stada

Simone Berger ist seit Anfang 2019 Head of Global Human Resources (CHRO) bei Stada. Die Berufung der 42-Jährigen in den Vorstand soll die Bedeutung des HR-Bereichs und der Mitarbeiter für den Wachstumskurs des Unternehmens unterstreichen, so CEO Peter Goldschmidt.

Der Vorstandsvorsitzende würdigte, dass Berger in ihrer bisherigen Funktion die Talententwicklung und Unternehmenskultur sowie den Transformationsprozess des Pharmakonzerns global vorangetrieben hat. Mit ihrer Ernennung zum Vorstandsmitglied soll der Kulturwandel der Organisation noch stärker in den Vordergrund rücken.

Führende HR-Positionen seit 15 Jahren

Simone Berger hat ein Diplom in Business Administration und begann ihre Karriere nach dem Studium direkt in leitenden Personalfunktionen. Ab Oktober 2005 war sie sechs Jahre bei Schaeffler tätig, zuerst als internationale HR-Managerin und danach als Senior HR Manager für die Region Asia Pacific. Anschließend war sie knapp ein Jahr lang bei der Voith GmbH Personalleiterin für diese Region. Ihre nächste berufliche Station hatte sie bei der Cybex GmbH, wo sie bis Ende 2014 die Position als Vice President Human Resources innehatte. Bevor sie im Januar 2019 zu Stada wechselte, arbeitete Simone Berger als Senior Vice President Human Resources bei Goodbaby International.

Die > Stada Arzneimittel AG hat ihren Sitz in Bad Vilbel und beschäftigt weltweit 12.500 Mitarbeiter.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »