Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

HR Nordic Group übernimmt HR-Tech-Anbieter Talmundo

Stijn de Groef von Talmundo hält einen Vortrag
Stijn de Groef, Geschäftsführer von Talmundo und nun auch Teil des Leadership Teams der HR Nordic Group. Fotoquelle: https://www.sprout.nl

> Talmundo ist bereits der vierte Beitritt zur > HR Nordic Group, die vom Growth Investor > Verdane unterstützt wird, nachdem die Gruppe kürzlich die Bewerbermanagement-Software-Firmen HR Manager, Webcruiter und ReachMee übernommen hatte. Mit dem neuen Zusammenschluss wollen die HR Nordic Group und Talmundo ein Technologiezentrum im Bereich des Personalmanagements schaffen, von der Rekrutierung über Onboarding bis zur Ausbildung.

Auch nach der Übernahme bleibt Talmundo, 2012 in den Niederlanden gegründet, ein weitgehend unabhängig agierendes Unternehmen. Ziel des Beitritts ist es, die bereits etablierten Märkte in Belgien, den Niederlanden, Frankreich und England auszubauen und in die Länder der DACH-Region zu expandieren. Zusätzliche Investitionen sind auch für weitere Produktentwicklungen geplant mit Fokus auf Enterprise-Features, Data Analytics und den auf künstlicher Intelligenz basierenden Onboarding-Chatbots des Unternehmens.

Der Geschäftsführer von Talmundo, Stijn de Groef, der im Rahmen der Übernahme selbst in die HR Nordic Group investiert, übt seine jetzige Funktion im Unternehmen auch weiterhin aus und wird gleichzeitig Teil des Leadership Teams der HR Nordic Gruppe. Die HR Nordic Group, die derzeit 200 Mitarbeiter beschäftigt, wird von Lars Ringdal geführt, ehemaliger CEO von HR Manager.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.