Weitere Meldungen

Entdecken Sie hier weitere Meldungen aus der Kategorie Arbeitsrecht.

Tarifliche Gehaltszuschläge

Sind Oster- und Pfingstsonntag "hohe Feiertage“?

Schreibt der Tarifvertrag einen Zuschlag für die Arbeit an „hohen Feiertagen“ vor, ist der Zuschlag nach Ansicht des Landesarbeitsgerichts Düsseldorf auch für den Oster- und Pfingstsonntag zu zahlen - obwohl diese beiden Tage in fast allen deutschen Bundesländern keine gesetzlichen Feiertage sind.

Weiterlesen
Arbeitszeugnis

Gelocht oder ungelocht?

Arbeitgeber dürfen ein Arbeitszeugnis gelocht ausstellen, wenn das Unternehmen ausschließlich gelochtes Geschäftspapier verwendet und die Zeugniserstellung auf ungelochtem Papier in der jeweiligen Branche kein Standard ist. Das geht aus einem Urteil des Arbeitsgerichts Weiden hervor.

Weiterlesen
Integration

Zugang von Ausländern zu Ausbildung und Beschäftigung wird erleichtert

Das Bundeskabinett hat kürzlich das Ausländer- beschäftigungs- förderungsgesetz auf den Weg gebracht. Damit soll Ausländern ein verbesserter Zugang zu Spracherwerb, Ausbildung und Beschäftigung ermöglicht werden. Der Gesetzentwurf trägt auch Forderungen der Regierungschefs der Länder Rechnung.

Weiterlesen
LAG-Rechtsprechung

Verbundene Unternehmen: Befristeter Anschlussvertrag rechtsmissbräuchlich

Stempel mit Aufschrift "befristet" Das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg wertete einen sachgrundlos befristeten Anschlussvertrag bei einem Arbeitgeberwechsel innerhalb von zwei miteinander verbundenen Unternehmen als rechtsmissbräuchlich.

Weiterlesen