Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Bettina Karsch soll das Personalressort übernehmen

Bettina Karsch wird voraussichtlich als Personalchefin die Nachfolge von Dirk Barnard bei Vodafone Deutschland antreten.
Foto: Vodafone Spanien
Bettina Karsch wird voraussichtlich als Personalchefin die Nachfolge von Dirk Barnard bei Vodafone Deutschland antreten.
Foto: Vodafone Spanien

Bettina Karsch, derzeit HR Director von Vodafone Spanien, soll die gleiche Funktion zum 1. Juni 2016 bei Vodafone Deutschland übernehmen und auch Mitglied der Geschäftsführung werden.

Karsch folgt auf > Dirk Barnard, der das Unternehmen Ende März verlässt. Der Aufsichtsrat muss der Einstellung von Bettina Karsch in seiner nächsten Sitzung am 9. März noch zustimmen.

Bettina Karsch hat in Frankreich, Argentinien und den USA Wirtschaftswissenschaften studiert. Die 45-Jährige begann ihre berufliche Laufbahn 1997 als Partnerin der Beratungsfirma Boltendahl Business & Strategy. Von Ende 2005 bis Mai 2010 arbeitete sie als Principal bei Penna PLC. Dann wechselte sie zum Windradbauer Vestas Mediterranean. Zuerst war Karsch dort als Director of Talent Acquisition tätig, bevor sie im September 2011 Head of HR of Vestas Mediterranean and Central Europe mit Arbeitssitzen in Madrid und Hamburg wurde.

Im Oktober 2013 ging Bettina Karsch zu Vodafone Spanien und ist seitdem Director of Human Resources and Property in Madrid. Dort hat sie zuletzt die Integration des Kabelnetzbetreibers ONO begleitet. Derzeit integriert Vodafone gerade Kabel Deutschland aus München.

Die  > Vodafone GmbH, ein deutsches Tochterunternehmen der britischen Mobilfunkgesellschaft
Vodafone Group, hat ihren Hauptsitz in Düsseldorf und beschäftigt 14.000
Mitarbeiter.

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »