Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Bisherige CWS-Personalchefin Angelika Kambeck macht sich selbstständig

Die CHRO Angelika Kambeck verlässt zum Mai ihren derzeitigen Arbeitgeber, die CWS Group, und beginnt als selbstständige Beraterin für die Themen People & Transformation zu arbeiten. Ihr Amt beim Vermieter und Verkäufer von Waschraumhygieneutensilien und Berufsbekleidung legt die erfahrene HR-Führungskraft damit bereits nach weniger als einem halben Jahr nieder. Auseinandergegangen sei man aber im Guten, schreibt Kambeck auf Linkedin.

Über die Selbstständigkeit habe sie schon länger nachgedacht. Nun sei der Wunsch danach so sehr gewachsen, dass sie den Schritt wagt. „Der Drang, mich beruflich grundlegend zu verändern, um mit meinem Know-how im Themenfeld People & Transformation auf verschiedenen Seiten mehr bewegen zu können, ist so stark geworden, dass ich diesem nun nachgehen muss“, so Kambeck.

Nach vielen Jahren zurück zum Ursprung

Ihre berufliche Laufbahn begann die HR-Expertin beim Stahl- und Metallhändler Klöckner, wo sie eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau absolvierte. Ihren ersten Arbeitgeber verließ sie für mehr als 15 Jahre, um unter anderem als Referentin Wissensmanagement bei der Volkswagen AG und für Eon in Tschechien als Head of Management & Organizational Development tätig zu sein. Während ihrer Zeit bei Volkswagen schloss Kambeck zudem einen Master in International Management ab. Danach kehrte sie 2011 für rund 11 Jahre zu Klöckner zurück und hatte dort verschiedenste HR-Führungsrollen inne – zuletzt als Head of Group HR. Jüngst zog es sie zur CWS Group, wo sie im Dezember vergangenen Jahres als CHRO begann. Kambeck engagiert sich außerdem ehrenamtlich für die Frauenförderung in der Arbeitswelt.

Alles zum Thema

Personalien

Erfahren Sie, wer gerade den Job gewechselt hat und lesen Sie Interviews mit Personalern und Personalerinnen.

Ist Redakteurin der Personalwirtschaft. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind die Themen Diversity, Gleichberechtigung und Work-Life-Balance.