Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Noerr besetzt mit Ulrike Lehbrink die CHRO-Position neu

Ulrike Lehbrink wird neue CHRO bei der Kanzlei Noerr. (Foto: Noerr)

Die Wirtschaftskanzlei Noerr hat ab dem 1. September eine neue CHRO – und die ist keine Unbekannte im Unternehmen. Ulrike Lehbrink kommt nach acht Jahren zum Unternehmen zurück und hat nun die Verantwortung für die Personalthemen der Kanzlei inne. In der kommenden Zeit soll sie vor allem Wege finden, um Talente zu gewinnen, zu binden und „moderne Führungsstile“ sowie „Chancengleichheit“ weiter im Unternehmen zu etablieren, heißt es in einer Mitteilung von Noerr.

Lehbrink selbst freut sich über die Rückkehr zu ihrem alten Arbeitgeber. Von 2012 bis 2014 hatte sie schon einmal für Noerr gearbeitet, damals allerdings als Personalreferentin.

Begonnen hatte Lehbrink ihre Karriere 2010 im Talent Management bei der Commerzbank in England. Es folgte eine Station als Talent Operation Specialist beim Softwareunternehmen Adobe. Danach ging es für Lehbrink, die Kommunikation, Psychologie und Pädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München studiert hatte, zu Noerr. Es folgte ein Wechsel zur internationalen Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland Germany im Jahr 2014. Dort war sie als Personalleiterin tätig, bevor sie für etwas mehr als zwei Jahre die Leitung des Kanzlei- und Personalmanagements bei Wagensonner Rechtsanwälte Partnerschaft mbB verantwortete.

„Wir freuen uns, eine so gut vernetzte und durchsetzungsstarke Führungskraft für uns gewonnen zu haben, die über einen großen Erfahrungsschatz im HR-Bereich und Management von Kanzleien verfügt“, sagt Christine Volohonsky, Partnerin der Kanzlei.  Im Juni dieses Jahres hatte Robert T. Heinemann die Position des CHRO von Roul Chaudhuri interimsmäßig übernommen. Chaudhuri hatte die Personalabteilung und das Finanzressort als Chief Financial Officer in Personalunion geleitet.

Noerr ist eine international tätige Wirtschaftskanzlei, deren mehr als 500 Rechtsanwälte, Steuerberaterinnen, Wirtschaftsprüferinnen und Unternehmensberater in zehn Ländern sitzen.

Alles zum Thema

Personalien

Erfahren Sie, wer gerade den Job gewechselt hat und lesen Sie Interviews und Reportagen mit und über Personaler und ihre neuen Positionen.

Ist Redakteurin der Personalwirtschaft. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind die Themen Diversity, Gleichberechtigung und Work-Life-Balance.