Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Renate Wagner rückt in den Vorstand auf

Renate Wagner, seit 2013 bei der Allianz, wird zur Personalvorständin befördert.
Renate Wagner übernimmt bei der Allianz im Januar nächsten Jahres das Personalressort von Helga Jung.
Foto: Allianz SE

Helga Jung ist 26 Jahre lang bei der Allianz SE beschäftigt und seit acht Jahren Vorstandsmitglied. Der Aufsichtsrat kam ihrem Wunsch nach, ihre Bestellung zur Vorständin nicht mehr zu verlängern, wie es von Unternehmensseite heißt.

Renate Wagner ist seit 2013 bei der Allianz. Zunächst war sie Head of Office des CFO, anschließend leitete sie das CEO-Büro. Von 2015 bis 2018 arbeitete sie im Versicherungskonzern als Regional CFO and Head of Life & Health. Seit Januar dieses Jahres verantwortet sie als Regional CEO das Life- und Health-Geschäft in der Region Asien-Pazifik und seit April ist sie Chief Human Resources Officer.

Die Diplom-Mathematikerin, die anschließend ein Masterstudium in Business Adminstration absolvierte, begann ihre beruflliche Laufbahn Ende 1998 als Risikoanalystin bei der Westdeutschen Landesbank. Ab 2001 war sie vier Jahre lang bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG als Senior Consultant, Manager und Senior Manager mit dem Schwerpunkt Banken tätig. Danach wechselte sie als Head of Accounting, Risk Controlling and Regulatory Reporting zur DAB Bank AG. Bereits im Juli 2006 verließ sie das Unternehmen und ging zur Zürich Versicherung. Zuerst leitete sie zwei Jahre lang das Change Management, dann war sie ebenso lange Head of Capital & Liquidity Management and Risk Based Capital, bevor sie im August 2010 Head of Business Performance Management, Strategic Finance and Divisional Treasurer, Global Life wurde.

Die > Allianz SE mit Sitz in München beschäftigt über 142 000 Mitarbeiter in mehr als 70 Ländern.

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »