Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Sarah Kreienbühl wird CHRO bei Kühne+Nagel

Sarah Kreienbühl wechselt zum 1. April 2023 von Migros zu Kühne+Nagel. Bei dem ursprünglich deutschen Logistikunternehmen, dessen Sitz heute in der Schweiz ist, folgt die Managerin auf Lothar Harings. Der bisherige Personalchef tritt im kommenden Jahr mit 63 Jahren in den Ruhestand.

Die Psychologin Kreienbühl, Jahrgang 1970, begann ihre Kariere während des Studiums als Psychologin in der Pilotenselektion bei Swissair, es folgten Stationen bei der Personalberatung Amrop und als Personalchefin des Laborautomatisierungsunternehmens Tecan. Von 2004 bis 2017 war die Franko-Schweizerin als Mitglied der Konzernleitung beim Hörgerätehersteller Sonova zuständig für das HR-Management, ab 2012 auch für die Bereiche Kommunikation und Nachhaltigkeit. 2018 folgte der Wechsel zu Migros. Das Handelsunternehmen ist mit rund 100.000 Beschäftigten der größte private Arbeitgeber der Schweiz. Kreienbühl verantwortet dort als Mitglied der Generaldirektion ebenfalls die Bereiche Corporate HRM, Kommunikation, Nachhaltigkeit und das nationale gesellschaftliche und kulturelle Engagement.

Das Logistikunternehmen Kühne+Nagel International AG wurde 1890 in Bremen gegründet und hat heute rund 79.000 Beschäftigte in mehr als 100 Ländern. Seit 1976 ist der Firmensitz Schindellegi im Schweizer Kanton Schwyz, wo auch Kreienbühl tätig sein wird.

Alles zum Thema

Personalien

Erfahren Sie, wer gerade den Job gewechselt hat und lesen Sie Interviews und Reportagen mit und über Personaler und ihre neuen Positionen.

Ist Chef vom Dienst der Personalwirtschaft Online und kümmert sich unter anderem um die Themenplanung der Webseite. Texte schreibt er vor allem über Themen aus den Bereichen Arbeitsrecht, Digitalisierung und dem Mittelstand.