Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Neues Online-Tool misst Familienfreundlichkeit

Mann im Anzug holt Tochter vom Kindergarten ab
Mit einem neuen Online-Tool können Arbeitgeber jetzt messen, wie es um ihre Familienfreundlichkeit steht.
Foto: © RioPatuca Images/StockAdobe

Vor kurzem ist der “Fortschrittsindex Vereinbarkeit” an den Start gegangen. Arbeitgeber können damit die Familien- freundlichkeit ihrer Personalpolitik messen und zertifizieren lassen.

Der Fortschrittsindex Vereinbarkeit wurde gemeinsam vom Bundesfamilienministerium (BMFSFJ), dem Bundesverband der Personalmanager (BPM) und dem Deutschen Industrie-und Handelskammertag (DIHK) entwickelt. Der Index ist ein Angebot im Rahmen des Unternehmensprogramms “Erfolgsfaktor Familie” des BMFSFJ. Er soll Unternehmen dabei unterstützen, ihre familienfreundlichen Maßnahmen zu messen, weiterzu- entwickeln und sichtbar zu machen. Ziel des Online-Tools ist es, Familienfreundlichkeit in den Unternehmen zu verankern.

Leitlinien und Kennzahlen zu familienfreundlicher Unternehmenskultur

Der Fortschrittsindex Vereinbarkeit besteht aus neun Leitlinien, mit denen sich Arbeitgeber zu einer innovativen und familienorientierten Unternehmenskultur bekennen. Zusätzlich haben Betriebe die Möglichkeit, ihre Kultur anhand von zwölf Personalkennzahlen zu messen. Dazu gehören zum Beispiel die Anzahl der Mitarbeiter mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, der Anteil von Beschäftigten mit Kindern, Angebote für Männer in Teilzeit, die Dauer der Elternzeit von Müttern und Vätern und der Anteil weiblicher Führungskräfte. Über einen Faktencheck können Unternehmen ihren Kurs hinsichtlich ihrer Familienorientierung immer wieder prüfen und steuern.

Teilnahmesiegel für Glaubwürdigkeit nach außen

Die Teilnahme am Index erlaubt es Unternehmen, ihre familienfreundliche Personalpolitik mit der anderer Arbeitgeber in Relation zu setzen. Das dazugehörige Teilnahmesiegel soll für die entsprechende Glaubwürdigkeit nach außen sorgen und die Arbeitgeberattraktivität unterstreichen.

Die Teilnahme am Fortschrittsindex Vereinbarkeit ist > hier möglich.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.