Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Neues Tool für Feedback-Gespräche

Geschäftsmann hält Lupe über Mitarbeiter-Symbole
Wie steht es um die Perfomance um Team und Mitarbeiter? Ein neues Tool hilft bei der Analyse und digitalisiert Feedback-Prozesse. Foto: © natali_mis-stock.adobe.com

Mittelständler setzen häufig noch auf analoge Prozesse, wenn es um Mitarbeitergespräche und Feedback geht. Die neue Lösung von Talentsoft, europäischer Anbieter von SaaS-Anwendungen im Bereich HR- und Talentmanagement, richtet sich insbesondere an diese Betriebe, die solche Prozesse vereinfachen und digitalisieren wollen.

Kollaborative Arbeit an Zielen und Austausch von Feedback

Über eine kollaborative Plattform können Personaler und Führungskräfte Ziele für jeden einzelnen Mitarbeiter, Teams, Abteilungen oder das gesamte Unternehmen anlegen undaufeinander abstimmen. Individuelle Richtlinien und Checklisten sorgen dafür, dass der aktuelle Status jederzeit ablesbar ist. Durch integrierte Analysefunktionen haben HR und Führungskräfte außerdem einen 360-Grad-Blick auf die Leistungen, Expertisen und Kompetenzen ihrer Mitarbeiter. Personalverantwortlichen soll es damit erleichtert werden, in Mitarbeitergesprächen objektive Entscheidungen zu treffen und Beschäftigten ein regelmäßiges konstruktives Feedback zugeben. Der Talentsoft Chatbot und ein KI-basiertes Matching ergänzen die Lösung, die in Microsoft Teams integriert werden kann.

Weitere Infos zum neuen Modul gibt ein > Video.

In unserem > Anbieterverzeichnis listen wir zahlreiche weitere HR-Software-Anbieter auf.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.