Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Janina Cußmann ist neue CPO bei rebuy

Janina Cußmann ist seit dem 1. Juni neue Chief People Officer beim Recommerce-Unternehmen rebuy. Wie das Unternehmen mitteilt, soll sie als Mitglied der siebenköpfigen Geschäftsleitung die Unternehmenskultur weiterentwickeln und festigen sowie bei der Expansion helfen.

Als einen der ausschlaggebenden Gründe für ihren Wechsel zu rebuy gibt Cußmann das Thema Purpose an. „Rebuy geht eines der großen Themen unserer Zeit an: die Menschen zur Teilnahme an der Kreislaufwirtschaft zu bewegen“, sagt sie in einer Pressemitteilung. Dazu einen Beitrag leisten zu können, mache sie stolz. Rebuys Geschäftsführung pflichtet Cußmanns Aufgaben wiederum eine große Bedeutung zu: „Die Position des Chief People Officer nimmt bei uns eine zentrale Rolle ein, denn wir werden in den nächsten Jahren weiter wachsen“, sagt CEO Philipp Gattner. Er freue sich, mit Cußmann eine erfahrene Führungspersönlichkeit gewonnen zu haben, die sich mit dem Aufbau von Organisationen auskennt.

Janina Cußmann rebuy
Janina Cußmann ist neue CPO beim Recommerce-Unternehmen rebuy. (Foto: privat)

Denn dies hat sie bereits in ihrer vorherigen Position als Director of HR bei der internationalen medizinischen Wissensplattform Amboss getan. Dort half sie dabei, das Unternehmen von 80 auf 450 Mitarbeitende zu vergrößern. Auch war Cußmann unter anderem Head of HR bei der Unternehmensberatung different sowie Head of People Operations beim Spielsoftware-Hersteller Wooga. Ihre Karriere begann sie 2006 bei AOL als Human Resources Manager.

Rebuy ist ein Recommerce-Unternehmen, das 2004 in Berlin gegründet wurde. Heute zählte es mehr als 550 Mitarbeitende und ist in sieben Ländern aktiv. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, gebrauchte Produkte wieder in den Wirtschaftskreislauf zu integrieren.

Alles zum Thema

Personalien

Erfahren Sie, wer gerade den Job gewechselt hat und lesen Sie Interviews mit Personalern und Personalerinnen.

Ist Redakteurin der Personalwirtschaft. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind die Themen Diversity, Gleichberechtigung und Work-Life-Balance.