Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Sandra Klein ist Head of HR bei Wacker Neuson

Wacker Neuson hat eine neue Konzernpersonalleiterin. Sandra Klein kommt von Giesecke+Devrient. Bei dem Hersteller von Banknoten, Ausweisen und Zahlungskarten sowie Anbieter von Sicherheitstechnologien in diesen Bereichen war die Personalerin insgesamt 22 Jahre tätig.

Ihre Karriere in dem Münchener Familienunternehmen begann Klein nach dem Studium als HR Business Partner, bevor sie nach gut 8 Jahren 2009 die Leitung des Personalmanagements Mobile Security und Government Solutions übernahm. Im April 2012 wechselte sie als Personalleiterin zum Tochterunternehmen Papierfabrik Louisenthal an den Tegernsee, bevor sie nach rund sechs Jahren in die Zentrale nach München zurückkehrte, wo sie Global Vice President HR im Bereich Currency Technology wurde.

„Ich freue mich darauf, die globale People Strategy der Wacker Neuson Group entscheidend voranzutreiben“, sagte Klein uns gegenüber. „Dabei wird die Organisationsentwicklung der Unternehmensgruppe genauso im Fokus sein wie das Halten und Gewinnen unserer talentierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Ihr neuer Arbeitgeber, die Wacker Neuson Group, ist ein börsennotierter Baugeräte- und Kompaktmaschinenhersteller für das Baugewerbe und die Landwirtschaft. Gut 6.000 Mitarbeitende in 30 Ländern sorgten 2021 für einen Jahresumsatz von rund 1,9 Milliarden Euro.

Alles zum Thema

Personalien

Erfahren Sie, wer gerade den Job gewechselt hat und lesen Sie Interviews mit Personalern und Personalerinnen.

Ist Chef vom Dienst der Personalwirtschaft Online und kümmert sich unter anderem um die Themenplanung der Webseite. Texte schreibt er vor allem über Themen aus den Bereichen Arbeitsrecht, Digitalisierung und dem Mittelstand.

Sie wollen uns die Meinung sagen?
Nur zu!
Jetzt Feedback geben & Prämie erhalten »
Sie wollen uns die Meinung sagen?
Nur zu!
Jetzt Feedback geben & Prämie erhalten »