Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Helfer im BEM-Verfahren

Eine wichtige finanzielle, materielle oder beratende Unterstützung bei der Eingliederung von Beschäftigten leisten die Rehabilitationsträger, also die Rentenversicherung, Krankenkassen, Berufsgenossenschaften und Unfallkassen sowie die Bundesagentur für Arbeit, die Integrationsämter, Kliniken und externe Berater. Diese externen Experten stehen den Unternehmen und den Betroffenen bei der Analyse der Ausgangssituation und der Maßnahmenentwicklung und -umsetzung zur Seite.

Welche Leistungen bieten die Reha-Träger für Arbeitgeber an:

Gesetzliche Rentenversicherung:

Ziel: Frühzeitiger und zielgerichteter Zugang der Versicherten zu Leistungen, Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit, Unterstützung insbesondere kleiner und mittlerer Arbeitgeber im gegliederten System der Sozialversicherung.

Firmenservice: Umfassende (auch aufsuchende) arbeitgeberbezogene Beratung und Information zu Prävention, medizinischer Rehabilitation und Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, BEM-Verfahren sowie zu Rente, Betrieblicher Altersvorsorge, Lotsenfunktion zu den anderen Reha-Trägern (zum Beispiel werden für den Fall der Durchführung einer psychischen Gefährdungsanalyse Ansprechpartner bei der Berufsgenossenschaft oder den Unfallkassen vermittelt). Der > Firmenservice der Rentenversicherung ist kostenfrei.

Aus der Versicherung des Arbeitnehmers werden folgende Leistungen an den Arbeitgeber erbracht:

Zuschüsse für Arbeitshilfen beziehungsweise für Einrichtungen im Betrieb (Arbeitsplatzausstattung), Eingliederungszuschüsse an Arbeitgeber, maximal 50 Prozent des Bruttolohns einschließlich Arbeitgeber-Anteil zur Sozialversicherung für bis zu zwei Jahren (Einzelfallprüfung!).

Integrationsämter:

Ziel: Schwerbehinderte Menschen sowie diesen Gleichgestellte in das Arbeitsleben eingliedern.
Leistungen sind individuell auf die besonderen Anforderungen des Arbeitsplatzes ausgerichtet und bilden Ergänzungen zu den Leistungen der Rehabilitationsträger.

Sonstige BEM-bezogene Leistungen der Versicherungsträger:

Leistungen zur beruflichen Teilhabe, also zum Beispiel Umschulungen als Maßnahmen im BEM, sind kosten- und leistungsrelevant immer in dem Sozialleistungszweig (Unfallversicherung, Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung) verortet, dem sie in Abhängigkeit von dem Leistungsanspruch des jeweiligen Versicherten zuzurechnen sind. (wichtig: Arbeitnehmer ist Antragsteller, der Anspruch wird aus seinem Versicherungsverhältnis begründet § 34 SGB IX).

Welche Leistungen bieten die Reha-Träger für Arbeitnehmer an:

Gesetzliche Unfallversicherung:

Ziel: Prävention von und Wiedereingliederung nach Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten.

Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, zum Beispiel ärztliche Behandlung in Krankenhäusern, Verletztengeld nach Wegfall der Lohnfortzahlung bis zu 78 Wochen, häusliche Krankenpflege und Reha-Manager, Zuschüsse für Probebeschäftigung oder für Maßnahmen beruflicher Ausbildung nach Unfall. 

Gesetzliche Krankenversicherung:

Ziel: Behinderung oder Pflegebedürftigkeit abwenden, mindern oder ausgleichen.

Leistungen zur Frühförderung, medizinischen Rehabilitation, stufenweise Wiedereingliederung, Psychotherapie, Krankengeld, Hilfsmittel, Arbeitstherapie, ärztliche Behandlung.

Gesetzliche Rentenversicherung:

Ziel: Sicherung oder Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit.

Versichertenberatung, Präventionsleistungen, Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (unter anderem technische Hilfen, Umschulung, Übergangsgeld während der Durchführung von Leistungen, stufenweise Wiedereingliederung). Die Höhe des Übergangsgeldes beträgt circa 70 Prozent des individuellen vorhergehenden Verdienstes beziehungsweise ist abhängig von der vorhergehend bezogenen Entgeltersatzleistung, zum Beispiel Krankengeld oder Arbeitslosengeld. (an)

Noch mehr Wissenswertes finden Sie in unserem > Themenspecial “BEM”.

Ihre Meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »
ihre meinung zählt!
An Nutzerbefragung teilnehmen & Prämie sichern
Jetzt mitmachen »