Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Marc O’Polo: Silke Walz wird neue HR-Chefin

Behija Karup verlässt nach fünf Jahren die Position des Director HR & Central Services bei Marc O’Polo. Dass sich ihre Chefin neuen Herausforderungen in einem anderen Unternehmen stellen möchte, hat Silke Walz, derzeit Head of HR beim Modekonzern, eine Aufstiegsmöglichkeit geboten, die sie angenommen hat. Walz übernimmt Karups Amt und wird neue Personalchefin bei Marc O’Polo.

Im HR-Bereich des Unternehmens kennt sich Walz durch die Erfahrungen, die sie seit 2019 beim Unternehmen gesammelt hat, gut aus. Hat sie doch in den vergangenen drei Jahren die Personalakquise, die Personalentwicklung, Ausbildungen und das HR Business Partner-Team, das Führungskräfte betreut, geleitet.

„Es freut mich sehr, dass wir den Staffelstab nahtlos in den eigenen Reihen an Silke Walz übergeben können“, sagt Markus Staude-Skowronek, CFO und CHRO der Marc O’Polo AG. „An der Seite von Behija Karup hat sie die HR-Arbeit in den letzten Jahren entscheidend mitgeprägt und gestaltet. Ihre Expertise und ihr beruflicher Background machen sie zur idealen Nachfolgerin“. So könne sie gut vorbereitet neben dem HR-Bereich in ihrer neuen Rolle alle zentralen Services des Unternehmens wie das Facility- und das Travelmanagement leiten sowie Verantwortung für das Betriebsrestaurant übernehmen.

Ihre berufliche Laufbahn hatte Walz zuvor in Medienkonzernen verbracht. Zuerst für etwa zwölf Jahre bei Hubert Burda Media, wo sie nach einem Praktikum ein Trainee wurde und sich zum HR Business Partner hocharbeitete. Es folgten drei Jahre bei Sky Deutschland. Dort war sie zuletzt Head of HR Business Partner.

Alles zum Thema

Personalien

Erfahren Sie, wer gerade den Job gewechselt hat und lesen Sie Interviews mit Personalern und Personalerinnen.

Ist Redakteurin der Personalwirtschaft. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind die Themen Diversity, Gleichberechtigung und Work-Life-Balance.