Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Zukunftsforscher Peter Kruse ist tot

Die Meldung kam überraschend: “Tief erschüttert und sehr traurig müssen wir Abschied nehmen von unserem Kollegen, Chef und Freund Peter Kruse. Er starb am 01.06. im Alter von 60 Jahren plötzlich und unerwartet an einem Herzversagen. Wir werden seine Klugheit, Analysekraft und die beharrliche Kompromisslosigkeit, mit der er jede Aufgabe anging, in lebendiger Erinnerung behalten.” (www.nextpractice.de)

Gefragter Redner und Experte

Kruse lehrte als Honorarprofessor an der Universität Bremen Organisationspsychologie und befasste sich als Wissenschaftler und Berater mit den Verhaltensweisen intelligenter Netzwerke. Bekannt wurde er damit auch in der HR-Szene. Seine Vorträge über die Zukunft der Arbeit und den Einfluss des Internets auf die Gesellschaft waren Highlights auf den einschlägigen HR-Veranstaltungen. Die Fachwelt lobte ihn zu Recht als einer der führenden Zukunftsforscher.

Im Frühjahr führten wir mit ihm unser letztes Interview über die Debatte, wie weit die Demokratisierung in den Unternehmen gehen wird (› zum Text). Wir werden seine inspirierenden und wegweisenden Gedanken vermissen.