Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Frank Strankmann

Ist Redakteur und schreibt off- und online. Seine Schwerpunkte sind die Themen Arbeitsrecht, Betriebspartnerschaft und Mitbestimmung sowie Unternehmenskultur. Er betreut BetriebsratsPraxis24.de, unser Portal für Mitbestimmung.

Großbritannien: Dutzende Firmen testen die Vier-Tage-Woche

Eine Vier-Tage-Woche bei vollem Lohnausgleich: Was das für Produktivität und Wohlbefinden der Beschäftigten bedeutet, probieren britische Unternehmen in einem Pilotprojekt aus.

ZP Süd: Klassiker prägend für die Personalarbeit von morgen

Wie HR von den Einsichten eines Vordenkers der griechischen Antike jetzt und in Zukunft profitieren kann, zeigt ein Besuch auf der Messe Zukunft Personal Süd.

Minijobber: Heil will Arbeitgeber zu elektronischer Zeiterfassung verpflichten

Arbeitgeber von Minijobbern sollen in Zukunft verpflichtet sein, die Arbeitszeiten elektronisch zu erfassen. Das geht aus einem Referentenentwurf aus dem Bundesarbeitsministerium hervor.

BAG-Urteil: Erneutes bEM vor Kündigung notwendig

Kein Mindesthaltbarkeitsdatum: Arbeitgeber müssen bei Bedarf unterjährig ein erneutes bEM durchführen. Mildere Mittel als eine Kündigung seien laut BAG notwendig.

Betriebsratswahlen: Diese Neuregelungen muss HR beachten

Im Frühjahr 2022 stehen in vielen Firmen die turnusgemäßen Betriebsratswahlen an. HR-Verantwortliche müssen sich in diesem Jahr besonders gut darauf vorbereiten. Grund dafür sind geänderte rechtliche Vorgaben.

3G-Regel in Unternehmen kommt, aber Unklarheiten bleiben

Nur noch Geimpfte, Genesene und Getestete sollen zur Arbeit gehen dürfen. Doch die Beschlussvorlage lässt einige Details offen.

Das plant eine mögliche Ampel-Koalition im Bereich Arbeit und Soziales

In einem Ergebnis-Papier zu den Sondierungsgesprächen von SPD, FDP und den Grünen finden sich erste Hinweise dazu, auf welche Themen man sich im Grundsatz verständigt hat.

Firmen müssen Mini-Jobber im Shutdown nicht bezahlen

Sind Unternehmen dazu verpflichtet, den Lohn an Mini-Jobberinnen und -Jobber zu zahlen, wenn der Betrieb auf behördliche Anordnung hin geschlossen wurde? Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat entschieden.

Beschäftigungspolitik & Arbeitsrecht: Das planen die Parteien nach der Bundestagswahl

Im September wird ein neuer Bundestag gewählt. Für Personalabteilungen ist dabei besonders interessant, was die einzelnen Parteien in den Bereichen Arbeitsrecht und Beschäftigungspolitik planen. Wir haben bei CDU/CSU, SPD, Die Linke, FDP und bei den Grünen nachgefragt.