Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Berufsbild

Zurück zur Themenübersicht

Von HR zu People & Culture: Spielt der Name der Personalabteilung eine Rolle?

Personalerinnen und Personaler diskutieren über den Namen ihrer Abteilung. Beschreibt der Begriff HR noch ihre hauptsächlichen Arbeitsziele?

Personalvorstände brauchen Social-Media-Kompetenz

Social Media ist längst fester Bestandteil von Marketing- sowie Recruiting-Aktivitäten und beruflichem Austausch geworden. Doch CHROs zeigen sich zurückhaltend in den sozialen Netzwerken. Das muss sich ändern, sagt Jonas Sowa vom Beratungsunternehmen digital8.ai im Gastbeitrag.

Brauchen Unternehmen wirklich Feelgood-Manager?

Bei der Arbeit sollen sich alle wohlfühlen. Ein trendiges Berufsprofil zielt genau darauf ab – auch Gefühle können schließlich gemanaged werden. Oder?

Studie „Hybrid HR“: So haben sich die Anforderungen an HR gewandelt

Die Personalabteilung steht im Zentrum des Wandels der Arbeitswelt – und muss sich dabei selbst neu justieren. Wie, das zeigt unsere Studie „Hybrid HR“.

Über die Personalwirtschaft-Studie „Hybrid HR“

Quantitativ und qualitativ haben wir untersucht, wie HR auf die neue, hybride Arbeitswelt reagiert. So sind wir vorgegangen.

Konzern-Background im Scale-up: Geht das?

Wer von einem großen Unternehmen in ein Start- oder Scale-up wechselt, wird zu dem Schluss kommen: Dort ticken die Uhren anders. Und zwar vor allem schneller. HR-Verantwortliche haben teils sogar ein anderes Aufgabenprofil. Findet sich jemand mit einer Konzernkarriere in einem Scale-up zurecht?

Wie die Personalabteilung in schlechten Zeiten kommunizieren sollte

Personalabgänge und finanzielle Schwierigkeiten machen noch keine tiefe Unternehmenskrise. In Kombination mit schlechter Kommunikation aber können solche Situationen auch mal eskalieren. Wie kann HR dem vorbeugen?

HYBRID HR

Eine neue Personalfunktion für eine neue Arbeitswelt

In unserer Studie haben wir Personalmanagerinnen und -manager zum Status quo und zur Zukunft der HR-Arbeit befragt. Die wichtigsten Erkenntnisse sind jetzt als kompaktes Dossier verfügbar. Holen Sie sich hier Ihr kostenfreies Leseexemplar.

Dossier sichern

„Es passt nicht so zum öffentlichen Dienst, sich offensiv nach außen zu vermarkten“

Aus der Wirtschaft in die Verwaltung: Der neue Personalleiter des Kreises Gütersloh bringt viel Erfahrung mit – auch aus der Privat- und kommunalen Wirtschaft. Im Interview spricht Christian Slotta über Unterschiede und Gemeinsamkeiten.

Wie eine Personalerin im Mittelstand die Pandemie erlebt

Organisationen und Belegschaften durch eine Zeit begleiten, die die Arbeitswelt verändert – und sich zugleich selbst umstellen: Wir haben Personalverantwortliche gefragt, was HR-Arbeit unter den Vorzeichen der Coronakrise für sie bedeutet.

Gleichberechtigung in der Umsetzung noch mangelhaft

Seit Anfang 2018 haben Beschäftigte in Unternehmen mit mehr als 200 Angestellten nach dem Entgelttransparenzgesetz Anspruch darauf, Informationen über die Vergütung von Kolleginnen und Kollegen mit vergleichbarer Tätigkeit zu erhalten. Zwei Jahre nach Einführung zeigt das Gesetz nun Wirkung.

Wenige Unternehmen beschäftigen einen Leiter Digitalisierung

Vor allem in kleinen deutschen Unternehmen gibt es selten einen Chief Digital Officer und nicht einmal jedes fünfte Unternehmen hat diese Position eingerichtet. Wo sie geschaffen wurde, ist sie allerdings auf Vorstands- bzw. Geschäftsführungsebene oder direkt darunter angesiedelt.

Die Newsletter der Personalwirtschaft

Mit unseren Newslettern erhalten Sie genau die News, die Sie brauchen – kostenlos von unserer Redaktion aufbereitet, direkt in Ihr Postfach.

Weekly

Erhalten Sie jeden Donnerstag eine redaktionelle Zusammenfassung der wichtigsten Neuigkeiten aus der HR-Welt.

Recruiting

Im Recruiting Newsletter informiert Sie unsere Redaktion alle zwei Monate zu den aktuellsten Recruiting-Themen.

HR-Software

Erhalten Sie alle zwei Monate die wichtigsten Software-Trends aus allen HR-Bereichen in Ihr Postfach.

Ausbildungsnachweis für berufliche Pflegeausbildung liegt vor

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat den Musterentwurf zum Ausbildungsnachweis erarbeitet. Damit liegt vor dem Inkrafttreten des Pflegeberufegesetzes zum 1. Januar 2020 ein grundlegendes Instrument für die praktische Umsetzung der Pflegeausbildung vor.

Junge Arbeitnehmer sind flexibel, digital und selbstbewusst

Laut einer aktuellen Arbeitsmarktbefragung schätzem jüngere Arbeitnehmer unter 30 Jahren besonders unterschiedliche Beschäftigungsformen. Sie sind zudem aufgeschlossener für automatisierte Schritte im Bewerbungsprozess und zeigen das größte digitales Selbstbewusstsein aller Generationen.

So managen Sie Change-Prozesse optimal

Für viele Unternehmen stehen Veränderungsprozesse auf der Tagesordnung. Den Wandel optimal zu gestalten, ist jedoch nicht immer leicht. Mit diesen sieben Schritten meistern Sie die Herausforderungen.