Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Personalleiter verdienen in der Automobilbranche am besten

Personalleiter kommen in Deutschland derzeit auf ein durchschnittliches Bruttogehalt von 100.752 Euro im Jahr und verdienen damit am meisten. Je nach Unternehmensgröße gibt es jedoch eine erhebliche Gehaltsspanne. So verdienen Personalleiter in Betrieben mit weniger als 100 Mitarbeitern im Mittel 82.267 Euro, während sie in Firmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern 127.885 Euro erzielen können.

Kaum Gehaltsentwicklung bei Personaldisponenten

An zweiter Stelle der HR-Gehaltsskala stehen Personalentwickler mit 51.500 Euro, gefolgt von Personalberatern, die jährlich 43.800 Euro erhalten. Auf dem Folgerang befinden sich Personalreferenten mit einer mittleren Vergütung von 48.100 Euro. An letzter Stelle der HR-Vergütungsskala stehen Personaldisponenten, deren Gehälter bei 33.600 Euro jährlich liegen. Bei dieser Gruppe zeigt sich auch nach mehreren Jahren Berufserfahrung nur eine schwache Gehaltserhöhung: Während Berufseinsteiger mit 30.800 Euro beginnen, erhalten sie auch nach über neun Jahren im Job nur 38.700 Euro – nicht einmal 8.000 Euro mehr. Dagegen können zum Beispiel Personalreferenten ihr Gehalt im gleichen Zeitraum von 39.600 Euro auf 60.600 Euro und somit um 21.000 Euro steigern. Das sind Ergebnisse eine Gehaltsanalyse von Compensation Partner.

Basis der Untersuchung waren 1469 Gehaltsdaten von Personalleitern, -disponenten, -referenten, -beratern und -entwicklern dieses Jahres. Bei den genannten Zahlen handelt es sich um den Median, das heißt, 50 Prozent der Gehälter liegen über dem Wert und 50 Prozent darunter.

Unterschiedliche Vergütung je nach Branche

Die Untersuchung nach Branchen zeigt, dass die Automobilindustrie für Personaler in allen analysierten Tätigkeitsfeldern zu den drei Top-Arbeitgebern gehört. Für Personalleiter steht die Branche hinsichtlich der Vergütungshöhe sogar auf Platz ein: Die HR-Chefs können dort 140.100 Euro im Jahr verdienen. Die Metallindustrie zahlt ihnen 127.864 Euro, der Bankensektor 123.478 Euro. Die weiteren Branchen, die Personaler am besten bezahlen, sind – je nach Tätigkeitsbereich – Versicherungen, die Chemiebranche, Unternehmensberatungen und die Luftfahrtindustrie.

Ute Wolter ist freie Mitarbeiterin der Personalwirtschaft in Freiburg und verfasst regelmäßig News, Artikel und Interviews für die Webseite.