Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Abonnieren

Deutscher Personalwirtschaftspreis 2022: Stimmen Sie ab!

Das Voting zum diesjährigen Deutschen Personalwirtschaftspreis ist eröffnet. Die renommierte Auszeichnung, die von uns am Vorabend der Messe Zukunft Personal Europe (ZP) am 12. September in den Balloni-Hallen in Köln vergeben wird, können auch 2022 wieder sechs HR-Teams aus ganz Deutschland gewinnen. Jeweils drei Anwärter und Anwärterinnen für den Preis, der in sechs Kategorien verliehen wird, hat eine Fachjury bereits ausgewählt. Nun liegt es an unseren Lesern und Leserinnen, die Gewinnerteams festzulegen.

Damit die Auswahl fundiert getroffen werden kann, stellen die Finalistinnen und Finalisten ihre Projekte beim „Virtual Warm-up“ der ZP am 7. und 8. September in sechs Online-Workshops vor. Zu folgenden Zeiten können Sie die jeweiligen Projekte auf der Plattform der ZP besser kennenlernen:

Mittwoch, 7. September:

  • Kategorie „Ausbildung & Duales Studium“: Die besten Projekte im Bereich Ausbildungsmarketing und -förderung sowie der Verbindung von Ausbildung und Studium 2022 werden von 10:45 bis 11:30 Uhr vorgestellt.
  • Kategorie „HR-Tech & Software“: Welche neue HR-Software, welches Tool war 2022 überzeugend? Welches waren die herausragendsten HR-Analytics- und Prozessmanagement-Projekte? Drei von ihnen lernen Sie von 12 bis 12:45 Uhr besser kennen.
  • Kategorie „Leadership & Kultur“: Welches HR-Team hat im vergangenen Jahr interessante Kultur- und Organisationsentwicklungen durchgeführt? Wo gelangten mit welchem Kniff Führung und Zusammenarbeit auf Distanz am besten? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie von 13:30 bis 14:15 Uhr.

Donnerstag, 8. September:

  • Kategorie „BGM & Mental Health“: Wie wurde in den vergangenen Monaten die mentale und körperliche Gesundheit von Mitarbeitenden auf eine außergewöhnliche Weise gefördert? Wir stellen die besten BGM-Projekte 2022 von 9:30 bis 10:15 Uhr vor.
  • Kategorie „Recruiting & Employer Branding“: Die innovativsten Projekte im Bereich Personalmarketing, Active Sourcing und Bewerbermanagement werden von 10:45 bis 11:30 präsentiert.
  • Kategorie „Talent & Learning“: Welchem HR-Team gelang wie die Personalentwicklung, das Fördern der Mitarbeiterbindung oder das Re- und Upskilling in den vergangenen Monaten am besten? Sie können sich die Finalistenprojekte von 12 bis 12:45 anschauen und entscheiden.

Das Voting ist bis Freitag, 9. September, um 12 Uhr über die Webseite des Deutschen Personalwirtschaftspreises möglich. Dort finden Sie auch die Bewerbungsvideos der nominierten Teams und Unternehmen.

Zwei Gewinner stehen derweil schon fest: In diesem Jahr wird der DPP erstmals in der Kategorie „Gamechanger“ verliehen. Ausgezeichnet werden am 12. September Tatjana Kiel und Marcus Diekmann für ihre Initiative zur Unterstützung von Betroffenen des Ukraine-Kriegs.

Zur Preisverleihung am 12. September sind HR-Professionals mit einer Voranmeldung herzlich eingeladen!

Info

Ist Redakteurin der Personalwirtschaft. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind die Themen Diversity, Gleichberechtigung und Work-Life-Balance.